Werne gegen Bochum

Werne gegen Bochum

Werne gegen Bochum

Am Wochenende traten die Wasserballer der TV Werne Wasserfreunde gegen die Mannschaft des SV BW Bochum an. Das Spiel fand in Bochum Westenfeld statt. Im ersten Viertel nutzte Bochum seinen Heimvorteil und ging mit 8:3 Toren in Führrrung. In der Pause gab Spielertrainer Dirk Hesener einige Tipps und motivierte seine Spieler. Konzentriert gingen diese ins zweite Viertel. Das zweite Viertel konnte Bochum zwar ebenfalls für sich entscheiden, allerdings nur mit einem Tor Vorsprung (3:2 für Bochum). 

Dafür, dass Bochum eine sehr starke Mannschaft mit einigen Auswahlspielern an den Start schickte, schlugen sich die Werner Wasserballer, auch im dritten und vierten Viertel, tapfer. Das dritte Viertel ging mit 5:2 Toren an Bochum. Das vierte Viertel wurde 5:4 Toren verloren. So kam es zum Endstand von 21:11 Toren. In der nächsten Woche wird die Mannschaft aus Werne das Spiel beim Training nachbereiten und sich auf das nächstes Spiel am Samstag, den 11.05. vorbereiten. Dann geht es gegen den SV Lüdenscheid.

Beier; Wanierke, O.; Lembcke; Hesener, D. (6); Horsthemke, A.; Wiens, S. (3); Hesener, K. (1); Steffen, S.; Wanierke, J. (1); Grote-Westrich

Galerie

Schwimmen
Der erste Wettkampf für die Schwimmer nach der langen Coronapause
20.09.2021
Foto: Jann Nach über ein einhalb Jahren dürfen die Schwimmer vom TV Werne endlich wieder um Zeiten und Medallien schwimmen. Die Wasserfreunde Tura Bergkamen hatten zu einem Freundschaftswettkampf eingeladen und die Schwimmer ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen. Mit 17 Schwimmern hat sich der TV Werne auf den Weg nach Bergkamen gemacht und fuhren mit etlichen Bestzeiten und 41 Medallien wieder nach Hause. Als erstes wurden die 50m Rücken geschwommen, dort sicherten sich Elias Boetcher (JG 06), Timo Büscher (JG 10), Lysette Grieger (JG 10), Frieda Hüttemann (JG 11), Lilly Marleen Jann (JG 11), Jule Kramer (JG 09), Finja Köchling (JG 07), Simon Lembcke (JG 02), Lilly Lorenz (JG 10) und Tineke Meese (JG 12) eine Medallie. Simon Lembcke verpasste über die 50m Rücken um 0,07Sekunden den von ihm selbst aufgestellten Vereinsrekord. Nachem sich die Wasserfreunde über die 100m Freistil und 50m Brust viele weitere persöhnliche Bestzeiten und Podestplätze schnappten, ging es mit den Staffeln weiter. Über die 4x50m Freistil mixed ging die 2.Mannschaft der Wasserfreunde an den Start. Den Anfang machte Lilly Lorenz (JG 10), nach den starken ersten 50m gab sie ab an Timo Büscher (JG 10) der auch eine hammer Zeit hinlegte. Dann ging es an dritter Stelle weiter mit Lilly Marleen Jann (JG 11), auch sie konnte an die starke Leistung der Mannschaft anknüpfen und zum Schluss legte Frida Hüttemann (JG 11) einen mega Sprint hin und schnappt sich zusammen mit der Mannschaft die Bronzemedallie. Am nächsten Tag ging es mit den 50m Freistil weiter und dort überraschte vor allem Luisa Hüttemann (JG 08), sie verbesserte ihre persöhnliche Bestzeit deutlich und brauchte nur 36,66 Sekunden. Am Ende des Tages schaftte Tineke Meese (JG 12) es mit vier Gold- und einer Silbermedallie die Gesamtwertung in ihrem Jahrgang zu gewinnen. Tineke Meese freute sich über den Sieg in der Gesamtwertung Foto: Jann Die Trainer waren mehr als zufrieden mit diesem Wettkampf. Marion Stegemann betonte nochmal, dass wir seit Anfang 2020 im Training eingeschränkt waren und ist stolz darauf dass, trotzdem alle so gut geschwommen sind. Die Ergebnisse gibt es hier. Mehr Bilder zu dem Wettkampf gibt es unter: Bilder Schwimmen – Wasserfreunde (wasserfreunde.tvwerne.de)
Mehr erfahren
Schwimmen
Neuer Vorstand des TV Werne 03 Wasserfreunde e.V. gewählt
22.11.2020
Neuer Vorstand des TV Werne 03 Wasserfreunde e.V. gewählt Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung am 08.10.2020 in der Gaststätte „12 Bäume“ in Werne wurden satzungsgemäß neue Vorstandsmitglieder gewählt. Auf die langjährige Vorsitzende Kerstin Obrikat folgt nun als 1. Vorsitzende Dr. Dirk Bökenkamp, bei den Triathleten wird künftig Marcus Neuhaus die Aufgaben des Triathlonwarts von Samuel Laarmann übernehmen. Frauke Steffen (Geschäftsführerin) und Dirk Hesener (Wasserballwart) wurden erneut im Amt bestätigt. Die Kassenprüfung werden Samuel Laarmann und Sina Lembcke übernehmen. Die übrigen Vorstandsfunktionen werden im Jahr 2021 zur Wahl stehen. Die Mitgliederversammlung stand ganz unter dem Einfluss der Corona Pandemie. Ursprünglich für das erste Quartal 2020 geplant, wurde sie nun im Oktober unter Berücksichtigung der geltenden Hygienevorschriften durchgeführt. Kerstin Obrikat eröffnete mit dem Bericht des Vorstandes und verlas aufgrund der Verhinderung des Kassenwarts Andreas Holtrup auch den Kassenbericht. Da der Bericht die Zustimmung des Kassenprüfers fand, wurde die Entlastung des Vorstandes beantragt und durch die Mitgliederversammlung einstimmig erteilt. Der 2. Vorsitzende Klaus Wortmann übernahm danach die Leitung der Versammlung und sorgte für einen reibungslosen Ablauf der Vorstandwahlen. Die Berichte der einzelnen Abteilungen Schwimmen, Wasserball, Triathlon und der Jugend wurden verteilt und sind bei den jeweiligen Verantwortlichen erhältlich. Dirk Bökenkamp dankte den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für ihr geleistetes Engagement.
Mehr erfahren