Tor von Myriam Hins rettet einen Punkt gegen Verl

Tor von Myriam Hins rettet einen Punkt gegen Verl

Werne. Die bislang makellose Heimbilanz der Handballerinnen des TV Werne hat erste Flecken bekommen. Gegen den Tabellen-Fünften TV Verl 2 gab es am Samstagabend nur ein 23:23 (14:10). Das war nach sechs Siegen in eigener Halle der erste Punktverlust.

„Wenig Bewegung, kein Zug aufs Tor!“

Lange Zeit sahen die Werner Handballerinnen wie der sichere Sieger aus. Nach rund zehn Minuten führte das Team von Trainer Ingo Wagner durch Tore von Janina Vorwick (2), Jana Schindelbauer und Myriam Hinz mit 4:1. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit konnte der Gast aus Verl erfolgreich auf Distanz gehalten werden. 90 Sekunden vor der Pause lag das Werner Team sogar mit sechs Toren vorn, kassierte dann aber zwei Gegentore, sodass es mit 14:10 in die Halbzeit ging.

Auch nach dem Seitenwechsel war die Siegesserie des TV Werne in eigener Halle zunächst nicht in Gefahr. Beim Stand von 20:15 waren noch acht Minuten zu spielen, als innerhalb von wenigen Sekunden Sonja Plotek und Myriam Hins Zweiminuten-Strafen kassierten. Innerhalb vier Minuten kam Verl auf 21:20 heran, stellte um auf offensive Deckung und ging 66 Sekunden vor dem Schlusspfiff erstmals mit 22:23 in Führung. Mit einer schönen Einzelleistung gelang Myriam Hinz Sekunden danach doch noch der glückliche Ausgleich.

Trainer Ingo Wagner brauchte nach dem Spiel einige Minuten, um seine Enttäuschung zu verarbeiten. „Wir stehen dreimal allein am Kreis und werfen die Torhüterin an, werfen überhastet auf das Tor und stehen in der Deckung katastrophal“, fasste er die entscheidende Schlussphase zusammen. Es gab wenig Bewegung und kein Zug aufs Tor, als der Gegner auf kurze Deckung umstellte. „So ist es für jeden Gegner einfach. Wenn man so leichtfertig die Punkte abgibt, hat man oben in der Tabelle nichts zu suchen.“

Nächster Gegner ist am Sonntag, 11. Februar, die HSG Rietberg-Mastholte. Anwurf ist um 16 Uhr in der Sporthalle in Mastholte, Rietberger Straße.

TV Werne: Böcker, Günther – Barthlomayczyk, Strauß (3), Klostermann (6), Plotek (2), Hins (3), Vorwick (3), Seuthe (1), Saerbeck (1), Goletz (2), Schindelbauer (2)

Quelle: Werne Plus

Galerie

Handball
Jahresrückblick 2023
31.12.2023
Liebe Handballfreunde, ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns. Für uns alle war es ein Jahr der Rückkehr in einen normalen Alltag, fern ab von Corona Schutz Maßnahmen und Beschränkungen. Da sich das Jahr dem Ende zuneigt, wollen wir noch einmal von Anfang bis Ende Revue passieren lassen, und einen Blick auf das kommende Jahr werfen. Daher haben wir für euch einen kleinen Jahresrückblick über die Ereignisse und Entwicklungen bei uns in der Handballabteilung des TV Werne 03 vorbereitet. Wie jedes Jahr wurde die JHV im Frühjahr in unserem Stammlokal „Hotel 12 Bäume“ abgehalten. Bei reger Beteiligung wurden die Ämter unseres Vorstandes neu besetzt und einzelne Posten wiedergewählt. Wir danken euch für das Vertrauen in uns. Im März ist die Saison 22/23 für den Jugendbereich geendet. Unsere Jugendmannschaften von der gemischten E-Jugend bis zur männlichen C-Jugend konnten sich im Mittelfeld der jeweiligen Klasse platzieren. Hervorzuheben sind allerdings die Leistungen der weiblichen C-Jugend und der männlichen B-Jugend, die in der Kreisliga und Kreisklasse jeweils den 1. Platz belegen konnten. Aufgrund dieser Leistung spielten beide Mannschaften um die Qualifikation für die Verbandsliga und höhere Ligen. Mit den jeweils 2. Plätzen in ihrer Gruppe konnten sie sich ihren Platz in der Verbandsliga sichern. Somit sind unsere weibliche C-Jugend und männliche B-Jugend zum Saisonstart 23/24 im September wohlverdient in eine spannende Runde auf Verbandsebene gestartet. Zum Abschluss der Jugendspiele im Sommer konnten wir jeden Jugendspieler und jede Jugendspielerin zu einem Spiel des Zweitligavereins ASV Hamm einladen. Mit 110 Personen konnten wir den TV Werne dort stark vertreten. Den Kindern und Jugendlichen haben wir diesen Besuch dank unserer Aktion „Herzenssache“ ermöglichen können. Für unsere Senioren und Seniorinnen endete der Ligabetrieb der Saison 22/23 im Mai. Angefangen bei unserer Damenmannschaft lässt sich hier auf eine starke Saison eines Vizemeisters zurückblicken. In dieser Landesligastaffel war der einzige Aufstiegsplatz in die Verbandsliga hart umkämpft - am Ende fehlten den Damen jedoch drei Siege für den direkten Aufstieg. In der laufenden Saison 23/24 greifen die TV Werne Frauen wieder oben an, zurzeit befindet sich unsere Damenmannschaft auf dem zweiten Platz. Ein Aufstieg aus eigener Kraft ist, Stand 31.12.23, allerdings nicht möglich. Jedoch bleiben die Damen unter Trainer Ingo Wagner weiter am Ziel des Aufstiegs. Zuhause legen die Damen bisher eine verlustfreie Hinrunde hin. Im Herrenbereich konnte unsere 2. Herren in der Kreisliga im soliden Mittelfeld landen. Als Platz 7 wurde hier der Klassenerhalt und somit das gesteckte Saisonziel erreicht. Der Start in die neue Saison gestaltete allerdings sich deutlich schwerer als im Vorjahr. Die junge Mannschaft musste mit vielen Abgängen umgehen. Außerdem gestaltet sich nun das gesteckte Ziel Klassenerhalt schwieriger als noch in der letzten Saison: Die 2. Herren muss nun gegen Zwangsabsteiger aus der Bezirksliga antreten. Als aktuell Klassenletzter muss sich hier eine deutliche Verbesserung zeigen, um den Ligaerhalt zu sichern. Wir lieben Sport! Die 1. Herren konnte sich in der Bezirksliga, ähnlich wie die 1. Damen, mit einem 2.Platz zufriedenstellen. In der langen Saison musste man sich am Ende im direkten Aufsteigerduell gegen einen gestärkten ASV Hamm 3 verdient geschlagen geben. Glücklicherweise hat die Leistung aber dennoch gereicht, um am Ende Vizemeister werden zu können. In der laufenden Bezirksliga steht zunächst der Klassenerhalt an oberster Stelle. Wie auch in der Liga der 2. Herren erweisen sich die Absteiger aus der Landesliga als Herausforderung. Starke Duelle und unnötige Punktverluste führen zu einem aktuell 3. Platz. Abschließen konnten wir das Jahr mit den traditionell wichtigsten Punkten auf unserer Jahresagenda: Die Weihnachtsfeier und das Jux-Turnier. Hier konnten alle Mitglieder, Freunde und Unterstützer der Handballabteilung auf Hof Zobel ausgelassen feiern. Bei dem Jux-Turnier durften alle Spieler in gemischten Mannschaften Teil haben und in lustiger Atmosphäre ihre Handballkünste unter Beweis stellen. Trickspiele und Trickwürfe, die von Trainern im Spielbetrieb nur ungern wahrgenommen werden, waren hier gern gesehen! Abschließen möchten wir mit einem kurzen Ausblick auf das kommende Jahr 2024. Wir als Handballabteilung möchten uns im Jugendbereich verstärken. Vor allem die Weiterentwicklung des Mädchenbereich liegt in unserem Fokus. Um langfristig einen guten Unterbau zu unserer Damenmannschaft zu sichern, müssen wir mehr junge Spielerinnen durch attraktive Sportangebote und Förderungsmöglichkeiten überzeugen Teil von TV Werne zu werden. Sich immer wieder mit Jugendmannschaften in Ligen auf Verbandsebene zu qualifizieren und anzutreten, stärkt die Spieler und Spielerinnen und bringt Zuwachs in die Mannschaften. Wir hoffen, dass ihr uns weiterhin in allen Aufgaben unterstützt, und wir gemeinsam an einer noch erfolgreicheren Handballabteilung des TV Werne mitwirken können. Euer Vorstand
Mehr erfahren
Handball
Männliche C-Jugend: Sieg gegen den SVE Dolberg zum Saisonabschluss
27.03.2023
männl. C-Jugend (26.03.2023) TV Werne - SVE Dolberg 31:33 (12:19) Der TV Werne schlägt die SVE Dolberg auswärts mit 31:33 (12:19). Nachdem die Schützlinge von Patrick Siegel und Gunar Krause den Gegner in der ersten Halbzeit klar dominierten, in der deutlichen Bemühung den verletzungsbedingten Ausfall ihres Shooters Mats Blieke und des lange kranken Adrian Steinhauers zu kompensieren, wurde es in der zweiten Halbzeit doch schnell wieder spannend.Über die Halbzeit hinweg holten die Jungs aus Dolberg auf 24:25 auf, bis der Gast seine lang vermisste Konzentration und Abwehrstärke wiedererlangte, und das Spiel für sich entschied.Speziell die zentrale Achse um Philipp Teigelkötter, Julius Lang, Fabian Langemann und Marius Wierling spielten die Abwehr des Gegners immer wieder mit gekonntem Doppelpassspiel, und Würfen aus dem Rückraum aus. Die am Ende sehr offen vorgetragene 3:2:1 Abwehr entschied dann das Spiel für die Jungs aus Werne. Nach diesem letzten Saisonspiel bleibt dem Trainer noch sich bei seinen Jungs für eine Saison mit überdurchschnittlich hoher Motivation und Kampfeswillen zu bedanken, obwohl gerade zu Anfang der Saison doch recht herbe Niederlagen kassiert wurden. Die Trainingsbeteiligung war durchgängig sehr hoch. In diesem Jahr hat die männliche C-Jugend als Team, und jeder im Rahmen seiner individuellen Fertigkeiten viel dazu gelernt.Speziellen Dank auch für die hohe Teilhabe der Eltern, die immer in großer Anzahl dabei waren, sowie auch an unsere „Fangruppe“, die Kreismeister der weiblichen C-Jugend. Wir freuen uns auf die vor uns liegende Saisonvorbereitung, und die dann folgende Saison mit euch, und den Spielern der jetzigen B-Jugend. TV Werne: Florian Krause (Tor), Fabian Voß (Tor), Marius Wierling (8), Max Burchgardt (1), Fabian Langemann (9), Maxim Petker, Philipp Teigelkötter (11), Marek Kujanek (1), Julius Lang (3), Timo Schwartländer, Leon Lehnschmidt, Mattes Holtrup, Gunar Krause (Trainer), Patrick Siegel (Trainer), Mats Blieke (Betreuer)
Mehr erfahren
Handball
Männliche B-Jugend: Weiße Weste
26.03.2023
männl. B-Jugend (04.03.2023) TV Werne - VFL Brambauer 29:23 (12:10) Im Nachholspiel vom Dezember gegen den VFL Brambauer galt es für den TV als Meister der Kreisklasse verlustpunktfrei die Saison abzuschließen. Beide Mannschaften traten nicht in Bestbesetzung an, der TV musste krankheits- und verletzungsbedingt auf 3 starke Leistungsträger verzichten. Das Spiel startete ausgeglichen, der Gast konnte die Partie bis zum 3:3 offen halten, dann nahm der TV das Spiel in die Hand und ging mit 2 Toren in Führung, diese wurde bis zur Pause nicht mehr abgegeben. Dass der Vorsprung nicht größer war, lag an der Mannschaftsaufstellung, die in der Form nicht nie zusammen gespielt hatte. Mit 12:10 ging es in die Pause.  Nach dem Seitenwechsel kam der TV gut in das Spiel und baute die Führung mit einem 6:1-Lauf auf 18:11 aus. Hervorzuheben sind neben einer guten Mannschaftsleistung die Brüder Steinhauer und Noah Junglass, mit zusammen 22Treffern. Der Trainer des TV, Gunar Krause, als Vertreter des erkrankten Christian Dahmen gab dann vielen Spielern Spielzeit, die sonst sich im Dienste der Mannschaft hinten angestellt haben. Der TV gewann das Spiel letztlich mit 29:23 und schließt die Saison 2022/2023 verlustpunktfrei ab. Nach Ostern tritt der TV in neuer Besetzung bei einem Qualifikationsturnier für eine mögliche überkreisliche Saison 2023/2024 an. TV Werne: M.Trottenberg, M.Dahmen, N.Junglass (10), E.Steinhauer (8), D. Steinhauer (4), M.Spychala (4), O.Nintiedt (1), J.Tebbe, Y.Ayyildz, M.Wierling, F.Langemann (1), P.Teigelkötter (1), F.Krause.
Mehr erfahren
Handball
Männliche C-Jugend: TV Werne weiterhin ohne Spielgewinn gegen die SGH Unna-Massen
23.03.2023
männl. C-Jugend (19.03.2023) TV Werne - SGH Unna-Massen 19:25 (11:12) Die SGH Unna-Massen erarbeitet sich in einem intensiven Spiel den Auswärtssieg. Trainer Joost Strunk konnte mit der Leistung seines Teams zufrieden sein. Der Halbzeitstand (11:12) spiegelt das intensive Spiel und den resultierenden Handballfight wider.Nachdem zu Anfang des Spieles der etatmäßige Stammtorwart des TV Werne, Florian Krause, wegen eines Kreislaufzusammenbruchs nicht zwischen den Pfosten stehen konnte, gab Mattes Holtrup sein auch für ihn überraschendes Debüt im Tor. Trotz dieser 15 min anhaltenden Umbesetzung gelang es den Werner Handballern in der ersten Halbzeit ein offenes Spiel zu gestalten, sodass es zur Halbzeit 11:12 stand. Ein großes Lob der Trainer und Mitspieler an den Interimstorwart, der ohne viel zu fragen sich das erste Mal überhaupt zwischen die Pfosten gestellt hat.In der zweiten Halbzeit gelang es der SGH Unna-Massen dann sich sukzessive abzusetzen, und das Spiel am Ende des Tages mit 19:15 für sich zu entscheiden. Wenn man nach Gründen für diese Niederlage suchen möchte, lassen sich hier bestimmt einige wesentliche Faktoren finden. Die Spieler der SGH Unna-Massen hatten in der entscheidenden zweiten Halbzeit einfach mehr Körnchen nachzulegen, was zum einen an einer sehr intensiven Trainingswoche mit Sprintausdauer Training und zum anderen am intensiven B-Jugend Spiel einiger Akteure am Vortag lag. Da die Entwicklung der Mannschaft und somit Ihrer Spieler auf langfristige Ziele und nicht auf kurzfristige Erfolge angelegt ist, sind solche „Misserfolge„ aber leider nicht zu vermeiden.Als positives Fazit bleibt dem Trainerteam zu erwähnen, dass bis zum Ende gekämpft wurde, und dass diesmal die Torerfolge deutlich breiter gestreut sind als in vorhergehenden Spielen. TV Werne: Florian Krause (Tor), , Mattes Holtrup (Tor), Mats Blieke (4), Marius Wierling (4), Max Burchgardt (4), Fabian Langemann (3), Maxim Petker (2), Philipp Teigelkötter (1), Marek Kujanek (1), Julius Lang, Timo Schwartländer, Leon Lehnschmidt, Gunar Krause (Trainer), Patrick Siegel (Trainer)
Mehr erfahren
Handball
Weibliche C-Jugend: Kreismeister!
20.03.2023
weibl. C-Jugend (18.03.2023) TV Werne - HLZ Ahlen 23:23 (13:12) Nach dem heutigen Unentschieden ist es vollbracht, wir sind verdient Kreismeister 22/23. Und das nur, weil wir die ganze Saison als Team funktioniert haben. Von Beginn an setzten wir den Tabellenzweiten aus Ahlen unter Druck und zeigten gleich, welche Geschlossenheit in unserem Team steckt. Der Wille, den Titel nach Werne zu holen war enorm. In einem von Spannung nicht zu überbietenden Spiel, war der Sieg für beide Teams stets greifbar. Wir waren dem Gegner aber immer einen Schritt voraus. Am Ende wurde es nochmal richtig spannend, denn beim Stand von 23:23 hielt unser Torwart einen 7 Meter und sicherte uns den Sieg. Mirja Gebusch hat fast drei Jahre nicht mehr im Tor gestanden. Sie war nur zweimal beim Training, bevor sie mit zum Spitzenspiel antrat. Nach einem etwas nervösen Beginn folgten viele gute Paraden und die entscheidenden gehaltenen 7 Meter. Sie war aus dem Tor nicht mehr wegzudenken.  Lara Staffeldt, die angeschlagen ins Spiel ging und sich trotzdem mit 6 Toren einbringen konnte, zeigte auf beeindruckende Weise, mit welchem Siegeswillen sie in diese Partie ging. Leider wird Lara uns zur kommenden Saison verlassen und eine neue Herausforderung als Kreismeisterin suchen. Die Tür für eine Heimkehr steht immer offen. Danke für die erbrachten Leistungen! Beste auf dem Feld war heute Lena Mette, die mit hohem Durchsetzungsvermögen nicht zu stoppen war. Auf Marit Zurhove war ebenfalls wieder verlass, was sowohl für Abwehr, Angriff und Torabschluss galt. Eine gute Leistung zeigten auch Malin Plenge auf ungewohnter Außenposition sowie Ida Feldmann als Abwehrchefin und am Kreis. Jana Jäckering, die ein tolles Stellungsspiel und eine grandiose Laufleistung absolvierte, konnte sich besonders heute mit diesem Titel feiern lassen. Leonie Räker, die immer versuchte sich die beste Wurfposition zu erarbeiten und auch in der Abwehr eine starke Leistung bot, war kaum aufzuhalten. Den D-Jugendlichen, die heute bedauerlicherweise kaum zum Einsatz kamen, namentlich: Charline Teutenberg, Milla Zülke und Havin Imal, gilt ein besonderer Dank, da sie ein C-Lizenz-Training ausfallen lassen haben, um am Spiel teilzunehmen. Einzig Havin Imal, konnte mit zwei kurzen Einsätzen, die Spielstärke der jungen Teammitglieder unter Beweis stellen.  Marit Zurhove, Jana Jäckering, Leonie Volle, Amanda Gemkow und Mija Gebusch wünschen wir viel Erfolg in der B-Jugend Noch zu erwähnen sind Amanda Gemkow, Leonie Volle, und Mia Micke, die durch Verletzung und wichtige Termine das Siel heute nicht bestreiten konnten.  Auch geht ein großer Dank an die D-Jugendlichen: Rika Schulte, Annemarie Tschirsich, Marit Kowalski und Sophie Mryka, die uns bei Personalnotstand über die Saison ausgeholfen haben.  Als Team waren wir unschlagbar, dieser Schlagruf hat uns zu der Stärke gebracht, die uns den Erfolg als Kreismeister gesichert hat. Ein großes Dankeschön auch an alle Eltern und die Fans, die uns fleißig über die Saison begleitet und unterstützt haben. TV Werne: Mirja Gebusch, Lara Staffeld (6), Lena Mette (7), Marit Zurhove (4), Ida Feldmann (2), Jana Jäckering , Leonie Räker (1), Malin Plenge (3), D-Jugend-Mädels: Havin Imal, Charline Teutenberg, Milla Zülke
Mehr erfahren
Handball
Weibliche D-Jugend: Zweiter Saisonsieg!
18.03.2023
weibl. D-Jugend (14.3.2023) TV Werne – TVG Kaiserau 16:15 (9:6) Wow, was für ein nervenaufreibendes Spiel mit erfolgreichem Ausgang: die weibliche D-Jugend des TV Werne feierte am Dienstag, 14.3.2023, ihren zweiten Saisonsieg. Die Mädchen gewannen das sehr spannende und umkämpfte Spiel mit 16:15 gegen die Mädchen vom TVG Kaiserau. Nach einer schnellen 2:0 Führung konnten die Mädchen den 2-Tore-Vorsprung im Laufe der ersten Halbzeit halten und sich sogar mit dem 9:6 zur Halbzeit einen 3-Tore-Vorsprung herausarbeiten. Leider gaben die Werner Mädels durch einige Umstellungen bei Kaiserau und ein paar Unkonzentriertheiten auf Werner Seite die Führung ab, sodass Kaiserau nach 25 Minuten mit dem 10:10 ausgleichen und sogar kurz danach mit 10:11 in Führung gehen konnte. Die Mädchen des TV Werne zeigten dann aber wieder großen Kampfgeist und Ehrgeiz und konnten in der 30. Minute wieder mit 12:11 in Führung gehen. Die Entscheidung fiel dann mit dem 16:14 in der 39. Minute, ein Anschlusstreffer per Siebenmeter konnte den umjubelten 16:15 Sieg dann nicht mehr gefährden. Dabei ist die positive Entwicklung der vor der Saison neu formierten, jungen Mädchenmannschaft hervorzuheben, in der auch einige neue Mitspielerinnen gut integriert wurden. Die junge Werner Mannschaft hat wieder große Moral und Teamstärke gezeigt und sehr gut zusammengespielt, Tore wurden auch nach schönen, einstudierten Spielzügen erzielt, und die Mädels haben viele Zweikämpfe auch gegen die großgewachsenen Gegnerinnen gewonnen. In der Defensive überzeugte die Mannschaft mit tollem Abwehrverhalten in der 1:5 Deckung und auch die Torfrauen zeigten viele schöne Paraden. TV Werne: Rika Schulte und Sophia Fischer im Tor, Havin Imal (4), Victoria Friz, Charline Teutenberg (12), Annemarie Tschiersich, Milla Zuehlke, Sophia Walgenbach, Verena Bensch, Amelie Kramer, Marie Wenner, Marit Kowalski, Beeke Zurhove, Tilda Becker
Mehr erfahren
Handball
Weibliche C-Jugend: Trotz guter Teamleistung nicht mit einem Sieg belohnt.
17.03.2023
weibl. C-Jugend (13.03.2023) Hammer SC - TV Werne 21:18 (6:5) Am Montag hatte die weibliche C-Jugend ein Nachholspiel gegen den Hammer SC. Da wir am Vortag schon ein Spiel bestritten haben, konnte man das in den Beinen bemerken. Trotzdem haben wir bis zum Schluss gekämpft und hätten einen Punkt verdient gehabt. Weiterer Grund für die Niederlage war der Schiedsrichter. Ich bin ja schon etwas länger im Geschäft, ob als Spieler oder jetzt als Trainer, aber sowas habe ich noch nicht erlebt. Ich kann da gar nicht alles aufzählen. Erst zur Halbzeit war ihm klar, dass er eine C-Jugend pfeift, nicht eine B (was wichtig ist für die erlaubte Spielweise in der Deckung). Dass er die Werner auf dem Kieker hatte, merkte man über den gesamten Spielverlauf. Es wurde permanent unterbrochen, was den Spielfluss somit kaputt gemacht hat. Mehrfach wurden unsere Angriffe aus unerklärlichen Gründen abgepfiffen. Die Mannschaft selber hat gekämpft bis zum Umfallen, wir wurden aber leider, dank des Schiedsrichters, nicht belohnt. Ich möchte auch diesmal keinen hervorheben, denn als Team waren wir bärenstark.  Am Sonntag kommt es jetzt zum Finale gegen den 2. platzierten aus Ahlen. Wir hoffen auf eine sehr volle Lindert-Halle, um uns noch für die mega gute Saison zu belohnen.  Kommt vorbei am Sonntag, 19.03.23 um 12.00 Uhr im Lindert.  Wir brauchen eure Unterstützung!! TV Werne: Malin Plenge, Lara Staffeldt (11), Ida Feldmann (2), Leonie Volle (2), Leonie Räker, Jana Jäckering, Marit Zurhove (1), Lena Mette (2), und Havin Imal aus der D-Jugend
Mehr erfahren
Handball
Gemischte E-Jugend: Niederlage zum Saisonabschluss gegen den SGH Unna
15.03.2023
gem. E-Jugend (11.03.2023) SGH Unna Massen - TV Werne 20:10 (10:4) 11.03.2023 Letztes Saisonspiel der gemischten E Jugend gegen den Tabellenführer SGH Unna MassenDer Krankenstand war am Spieltag in der gemischten E-Jugend immer noch sehr hoch und deswegen haben wir Unterstützung von Amelie aus der weiblichen D und von Luis aus der männlichen D bekommen. Vielen Dank, ihr Zwei!Luis, du warst echt eine Granate im Tor und auch du liebe Amelie, hast super außen gespielt. Ich hätte dir ein Tor so sehr gegönnt.Der SGH Unna hat zur ersten Halbzeit 10:4 geführt, aber wir hatten so eine starke Abwehr. Ein ganz großes Lob von uns Trainern. Ihr habt in den letzten Wochen wirklich viel gelernt und das Training umgesetzt.Die vier Tore zur ersten Halbzeit haben Christopher zwei Tore, Erik und Klara je ein Tor geworfen. Man muss aber sagen, top vorbereitet durch Amelie, Robin und Lotta. Schade das ihr sie nicht selber verwandelt habt.Viele Kinder haben 40 Minuten durchgepowert und so gekämpft. Es hat leider nicht zum Sieg gereicht und der SGH Unna siegte mit 20:10. Fritz war wieder ein Bär in der Abwehr und der Gegner war schon sehr beeindruckt. Denn nicht nur unsere Abwehr stand, auch Christopher und Erik haben sie schwindelig gespielt. Indem Erik noch 4 Tore und Christopher noch 2 Tore geworfen hat. Es ist immer eine Freude euch zuzuschauen. Wir hätten euch einen Sieg sehr gegönnt und selbst der Schiedsrichter war über unsere Talente beeindruckt. Ich bin davon überzeugt, wenn euch die Kräfte nicht verlassen hätten, hätten wir da noch mehr draus gemacht. Aber gegen diesen Gegner eine Glanzleistung und ganz hohes Handballspiel für eine E-Jugend.Nun ist Saisonende und ich finde, unsere Platzierung kann sich sehen lassen und bin davon überzeugt, wenn wir dran bleiben beim zukünftigen Training, dann werden wir viel Spaß und Erfolge in der nächsten Saison haben.Andrea und ich sind sehr stolz auf unsere Rasselbande und ihr seid toll. Danke, dass wir eure Trainer sein dürfen.Auch an dieser Stelle ein großes Lob und Dank an die Eltern! Mit euch ist das Team perfekt, egal wann, ihr seid da als Zeitnehmer, Catering, Auf-/Abbau…und viel mehr Unterstützung. TV Werne: Luis Bobb (Tor), Christopher Bensch (4), Erik Hase (5), Amelie Kramer,Fritz Mohnke, Klara Mohnke (1), Lotta Meyer, Robin Kotscha, Nathanael Dankert undOskar Schulte
Mehr erfahren
Handball
Männliche C-Jugend: Eine Tendenz setzt sich fort
14.03.2023
männl. C-Jugend (12.03.2023) Soester TV - TV Werne 25:28 (13:14) Am heutigen Sonntag stand für die mC des TV Werne das insgesamt fünfte Spiel (incl. Qualifikationsrunde zur Kreisliga) gegen den Soester TV an. Alle vier bisherigen Spiele gingen gegen die quirligen und ballsicheren Spieler des Gegners teils deutlich verloren. Qualifikation 07.05.22        Soest - Werne42:14Qualifikation 22.05.22        Werne - Soest19:24 Saison           23.10.22 Soest - Werne 33:20Saison           22.01.23 Werne - Soest27:32Saison           12.03.23 Soest - Werne 25:28 Heute aber setzte sich die positive Tendenz der letzten Wochen, nach einem deutlichen Dämpfer in der letzten Woche gegen TURA Bergkamen, fort. Nach 8 Minuten Spielzeit stand es überraschend 2:5 für den TV Werne, bis die Soester nach einem Team Time-Out deutlich an Sicherheit gewannen. Bis zur Halbzeit konnte die Heimmannschaft auf 13:14 verkürzen. In der gesamten zweiten Halbzeit wogte das Spiel hin und her. Werne ging maximal mit 2 Toren in Führung, Soest konnte aber immer wieder ausgleichen. Erst im Endspurt konnte sich der TV Werne zum 25:28 absetzen. Durch eine engagiert gespielte 3:2:1 Abwehr konnten unsere Jungs dem Gegner immer wieder Bälle abjagen, um dann im Angriff durch eine geschlossene Mannschaftsleistung die extrem offensiv agierende Abwehr der Soester zu überwinden. Philipp Teigelkötter nutzte 11 x die sich aus der offenen Abwehr des Gastvereins ergebenden Lücken, und trug damit genauso entscheiden zum Erfolg bei, wie der quirlig am Kreis agierende Julius Lang. TV Werne: Florian Krause (Tor), Mats Blieke (10), Marius Wierling (4), Philipp Teigelkötter (11), Julius Lang (3), Maxim Petker, Marek Kujanek, Timo Schwartländer, Max Burchgardt, Leon Lehnschmidt, Mattes Holtrup, Gunar Krause (Trainer), Patrick Siegel (Trainer)+
Mehr erfahren
Handball
Weibliche C-Jugend: Souveräner Sieg gegen Enningerloh
14.03.2023
12.03.2023, weibl. C-Jugend TV Dt. Eiche Ennigerloh - TV Werne 18:32 (10:17) Gegen die Gastmannschaft aus Ennigerloh war der Sieg zu keiner Zeit gefährdet. Aber zu Beginn waren wir zu sicher und vergaben dadurch einige Großchancen. In der Abwehr standen wir zu Anfang auch nicht gut, aber im Laufe des Spiels wurden wir immer besser und sicherer. Einen ganz schlechten Tag hatte der Schiedsrichter, der auf beiden Seiten gleich schlecht gepfiffen hat und so das Spiel im Alleingang zerstörte. Aber unsere Moral und Teamstärke waren zum Schluss der Garant für den Erfolg. Im einzelnen bot Ida Feldmann eine solide Leistung im Tor. Lara  Staffeldt und Marit Zurhove waren mit 19 Treffern die Säulen des Sieges. Mit dabei, eine gut aufgelegte Lena Mette, die mit 5 Toren erfolgreich war, auch sie hatte einen großen Anteil am Erfolg. Leonie Volle mit 2 7-Metern und 2 Feldtoren bot ebenfalls eine grandiose Leistung. Leonie Räker zeichnete sich durch eine gute Abwehrleistung aus und konnte als Kreisläuferin auch als Torschützen begeistern. Jana Jäckering und Malin Plenge waren mit ihren tollen Leistungen ebenfalls für den Sieg mitverantwortlich. Dabei wurden Malin Plenge noch 2 Tore aberkannt da Sie im Kreis stand. Dies war aber nicht so.  Großer Dank geht wieder an die D-Jugendlichen. Sophie Myrka und Marit Kowalski und Havin Imal. Wieder konnten sie mit einer top Leistung überzeugen.  Morgen geht es sofort zum nächsten Topspiel gegen den Hammer SC die uns erst letzte Woche einen Punkt entführt haben. Sollten wir dieses Spiel für uns entscheiden, sind wir Kreismeister.  TV Werne: Ida Feldmann, Lara Staffeldt (10), Leonie Volle (4), Malin Plenge, Jana Jäckering, Leonie Räker (2), Marit Zurhove (9), Lena Mette (5), und die D-Mädels Havin Imal (1), Marit Kowalski, Sophie Myrka
Mehr erfahren
Handball
Weibliche C-Jugend: Unentschieden nach Aufholjagd
12.03.2023
04.03.2023, weibl. C-Jugend TV Werne - Hammer SC 27:27 (13:17) Am Wochenende hat die weibliche C-Jugend des TV Werne gegen einen sehr guten Gegner aus Hamm ein in der zweiten Halbzeit eine grandiose Energieleistung gezeigt. Bis zur 20 Minute und einem Stand von 12:12 war es ein sehr ausgeglichenes Spiel. Dann kam ein kleiner Bruch ins Spiel, in dem auch der Hammer SC unsere Unsicherheiten ausnutzte. Weiter hatte Hamm auch eine sehr gut aufgelegte Torhüterin, die das ganze Spiel eine super Leistung bot. Zur zweiten Halbzeit haben wir dann wieder gezeigt, warum wir da oben stehen. Mit Teamgeist und Willen hatten wir das Spiel fast noch gedreht, aber mit dem Unentschieden können wir zufrieden sein, dank guter Moral. Im Einzelnen hatten wir diesmal mit Malin Plenge einen guten Rückhalt im Tor. In der Abwehr waren auf Leonie Räker sowie Ida Feldmann verlass. Jana Jäckering die sowohl in der Abwehr wie im Angriff eine tolle Leistung bot. Beim 3:2:1 System waren wir mit Lara Staffeldt, Marit Zurhove und Lena Mette top besetzt, die auch ein hervorragendes Zusammenspiel boten. Vor allem Lena Mette, die immer dazwischen ging und selber viel Antrieb nach vorne brachte, war nicht zu stoppen. Leonie Volle, die auch mit viel Schwung nach vorne gute Akzente setzte. Sie war auch bei 7-Metern sehr erfolgreich. Sicherste Schützin aus dem Rückraum war Marit Zurhove ebenfalls mit einer Top-Leistung. Großer Dank, geht wieder an unsere D-Mädels, die sich auch sehr gut in Szene setzen konnten. Jetzt warten noch drei gefährliche Gegner, bei denen wir jede Unterstützung gebrauchen können. TV Werne: Malin Plenge, Lara Staffeldt (3), Ida Feldmann (3), Leonie Volle (8), Jana Jäckering, Lena Mette (5), Leonie Räker, Marit Zurhove (8), aus der D Jugend Milla Zülke, Havin Imal, Charline Teutenberg
Mehr erfahren
Handball
Minispielfest des TV Werne im Lindert
12.03.2023
Nachdem die Handball-Minis des TV Werne in dieser Saison bereits fünf Einladungen zu Minispielfesten in der Region des HK Hellweg angenommen hatten, luden sie nunmehr gerne 5 Vereine ein, die der Einladung am Sonntag, 05.03.2023, ab 10:00 Uhr, folgten. Das Minispielfest der Nachwuchshandballkinder stand unter dem Motto „Ballsafari“. Somit liefen die "Bären" des TuS Jahn Dellwig, die "Zebras“ der SVE Dolberg, die "Tiger + Pandas" des ASV Hamm, die "Nashörner + Löwen" des Soester TV, die "Flusspferde + Elefanten" des Werler TV und die "Giraffen + Äffchen" des Gastgebers zur Begrüßung in die Halle ein. Begleitet wurden die insgesamt 76 aktiv spielenden Kids von – wie könnte es passender sein - vier Einhörnern. Ayleen, Leon, Lena und Simon aus der Handballjugend des TV Werne stimmten die Kinder mit musikalischen Aufwärmübungen auf die kommenden Spiele ein. Ein großes Dankeschön gilt Lena und Simon, die die insgesamt 20 Spiele als Spielleiter gekonnt betreuten. Die teilnehmenden Vereine wurden der Spielstärke entsprechend in zwei Gruppen eingeteilt und jede Mannschaft durfte in vier Spielen den mitgereisten Familien und Freunden ihr Können auf der „Platte“ zeigen. Durchgängig in allen Spielen konnten die Zuschauer neben gutem Spielverständnis vor allen Dingen faire Begegnungen beobachten. Erfreulich zu berichten ist von den Kids des TV Werne, dass von den mitspielenden 16 BallkünstlerInnen fünf zum ersten Mal ein Trikot überstreiften, um im Spielmodus ihre Mannschaft zu unterstützen. Somit umfasst das gesamte Mini-Team des TV Werne die Jahrgänge 2015 bis 2018. In den Spielpausen hatten alle mitgereisten Kinder die Wahl, sich in der Bewegungslandschaft zu behaupten, sich auf dem Hüpfkissen auszutoben oder sich kreativ am Maltisch zu zeigen. Hunger und Durst konnten natürlich auch gestillt werden. Unter anderem wurden der selbst gebackene Kuchen, Popcorn, Slush-Eis sowie Grillgut und Getränke von den Mitgliedern des Handball-Vorstandes und einigen Spielerinnen der 1. Damenmannschaft angeboten. Auch hier geht ein herzliches Dankeschön an die Helfenden und die unterstützenden Eltern. Der TV Werne freut sich schon jetzt, in der nächsten Saison ein weiteres Minispielfest ausrichten zu dürfen.
Mehr erfahren
Handball
Gemischte E-Jugend: Knappe Niederlage gegen den TV Beckum
05.03.2023
gem. E-Jugend (04.03.2023) TV Beckum- TV Werne 11:8 (6:4)Wieder auf weite Reise machte sich die gemischte E-Jugend am 04.03.2023 beimAuswärtsspiel gegen TV Beckum. Diesmal haben wir unser Spiel mit 10 Kindernabsolviert. Ein hoher Krankenstand und bis zum Schluss ein Bangen, ob wir auchAuswechselspieler haben.Hut ab, manche haben 40 Minuten gespielt und gekämpft. Da bin ich schon sehrstolz, welchen Ehrgeiz ihr habt.Neuzugang Nathanel hatte sein erstes Spiel und hat das schon gut umgesetzt. Dasnach nur paar Wochen Training. Super und lerne fleißig weiter.Der TV Beckum führte zur ersten Halbzeit mit 6:4 und man muss sagen, alles warnoch offen. Fritz hatte die 4 Tore geworfen und trotz Abgeschlagenheit hat Lutzwieder super gehalten. Toll gemacht!Aber auch wenn wir noch so gekämpft haben, die Luft zum Sieg hat nicht gereicht.Sooo schade… Fritz hat noch 2 Tore geworfen, Robin und Max jeweils eins. Andieser Stelle ein herzlicher Glückwunsch an dich Max, das „erste Tor“. Wir freuen unstotal für dich.Der TV Beckum siegte zum Schluss mit 11:8 und ihr wart so enttäuscht, aber dasbraucht keiner sein. Denn wir haben doch einfach Spaß am Handball und sind eintolles Team.Einfach weitermachen und es werden wieder die Erfolge kommen, versprochen. 😉Andrea & Nina TV Werne: Lutz Haschke (Tor), Elisa Parro, Fritz Mohnke (4), Robin Kotscha (1),Giuliana Carbone, Juli Micke, Lotta Meyer, Max Mennes (1), Nathanael Dankert undOskar Schulte
Mehr erfahren