REHA-& Gesundheitssportangebote

Home REHA-& Gesundheitssportangebote

TagUhrzeitKursKategorieBeschreibungOrtÜbungsleiter/Trainer
Montag08.30-09.30Aktiv mit Gelenk-ProtheseREHAZiel der Gruppe ist es,
- eine Stabilisierung des operierten Gelnkes durch Aufbau der umgebenden Muskulatur zu erreichen.
- Ausdauer, Kraft, Koordination und Beweglichkeit zu verbessern.
- die Beweglichkeit und Dehnfähigkeit der eventuell verkürzten Muskeln zu verbessern.
- das Selbstbewusstsein zu stärken,
- gestärkt den Alltag bewältigen zu können und
- die Verantwortlichkeit für die eigene Gesundheit zu sensibilisieren.
Wir möchten, dass Sie unter fachlicher Aufsicht wieder Mut und Freude an der Bewegung erlangen, nach dem Motto: "Hilfe zur Selbsthilfe".
Jahnturnhall/GymnastikraumChristof Schilling
Montag09.30-10.15Aktiv mit Gelenk-ProtheseREHAZiel der Gruppe ist es,
- eine Stabilisierung des operierten Gelnkes durch Aufbau der umgebenden Muskulatur zu erreichen.
- Ausdauer, Kraft, Koordination und Beweglichkeit zu verbessern.
- die Beweglichkeit und Dehnfähigkeit der eventuell verkürzten Muskeln zu verbessern.
- das Selbstbewusstsein zu stärken,
- gestärkt den Alltag bewältigen zu können und
- die Verantwortlichkeit für die eigene Gesundheit zu sensibilisieren.
Wir möchten, dass Sie unter fachlicher Aufsicht wieder Mut und Freude an der Bewegung erlangen, nach dem Motto: "Hilfe zur Selbsthilfe".
Jahnturnhall/GymnastikraumChristof Schilling
Montag10.15-11.15Rücken-FitnessGesundheitZur Gesunderhaltung der Wirbelsäule und Schutz durch Verhaltenstraining gegen mechanische Überbelastung im Alltag. Die Rumpfmuskulatur wird mit funktionellen Übungen mobilisiert, stabilisiert und gekräftigt, Bewegungsabläufe bewusst gemacht und Zusammenhänge für rückengerechtes Alltagsverhalten vermittelt. Entspannungen runden die Runde ab und fördern das allgemeine Wohlbefinden.Jahnturnhall/GymnastikraumElke Große/Ulla Schwickert
Montag17.45-18.45REHA-Sport OrthopädieREHADiese REHA-Sportgruppen sind für Menschen mit orthopädischen
Beschwerden, wie z.B. Rückenschmerzen, Schulter- und Nackenschmerzen,
Osteoporosepatienten, Erkrankung der Gelenke
genauso geeingnet, wie für Schmerzpatienten, Patienten mit
Beckenbodenbeschwerden, Parkinson und MS Patienten.
Beim REHA-Sport wird durch gezielte Gymnastik, Kräftigung der
stabilisierenden Muskulatur, Dehnung der verkürzten Muskeln
sowie Techniken der Mobilisierung und Entspannung versucht,
die Körperfunktionen zu stabilisieren und den Beschwerden
entgegenzuwirken.
Jahnturnhalle/GymnastikraumKarin Stier
Montag17.30-19.00Sport bei DiabetisREHARegelmäßige Bewegung ist ein wesentlicher Bestandteil der
Therapie für Diabetiker. Körperliche Aktivität beeinflußt den Stoffwechsel
und führt so zur deutlichen Blutzuckersenkung. Folge- und
Begleiterkrankungen können so im Vorfeld verhindert werden.
Zudem hilft körperliche Fitness mit der Diabetes-Erkrankung im
Alltag besser zurecht zu kommen auch um aktive Sturzprofylaxe
zu betreiben.
Durch die große Differenzierung ist das Angebot
auch für begleitende Nichtdiabetiker geeignet. Der Erfahrtungsaustausch
in der Gruppe hat ebenfalls einen großen Stellenwert.
Immer wieder neue, auch wissenschaftliche Erkenntnisse
werden so ausgetauscht und vermittelt.
WeihagenhalleEheleute Schmidt
Dienstag8.45-9.45Wirbelsäulengynastik 1GesundheitWirbelsäulengymnastikJahnturnhalle/GymnastikraumMargrit Torz
Dienstag10.00-11.00REHA-Sport OrthopädieREHADiese REHA-Sportgruppen sind für Menschen mit orthopädischen
Beschwerden, wie z.B. Rückenschmerzen, Schulter- und Nackenschmerzen,
Osteoporosepatienten, Erkrankung der Gelenke
genauso geeingnet, wie für Schmerzpatienten, Patienten mit
Beckenbodenbeschwerden, Parkinson und MS Patienten.
Beim REHA-Sport wird durch gezielte Gymnastik, Kräftigung der
stabilisierenden Muskulatur, Dehnung der verkürzten Muskeln
sowie Techniken der Mobilisierung und Entspannung versucht,
die Körperfunktionen zu stabilisieren und den Beschwerden
entgegenzuwirken.
Jahnturnhalle/GymnastikraumSusanne Siebert
Dienstag11.00-12.00REHA fit-nach-KrebsREHAAktiv mit Krebs… Geht das? Ist das sinnvoll?
Studien zufolge lindert körperliche Bewegung nicht nur die Nebenwirkungen
einer Krebstherapie, sondern steigert auch die
Leistungsfähigkeit und das Selbstbewusstsein. Es verhindert
nachweislich die soziale Isolation während der Krankheit und kann
das Rückfallrisiko reduzieren.
Ziel von Sport und Bewegung
• Erhalt der Beweglichkeit - Muskelkraft – Ausdauer
• Gelenk schonend Gehen / Walken
• Verbesserung der Fatigue-Symtomatik
(Antriebsmüdigkeit, Erschöpfung, ...)
• Übungen zur Verbesserung von Polyneuropathien
• Unterstützt das Immunsystems
• Bildung eines sozialen Netzwerks (Gruppenaktivität)
• Lebensqualität steigern
Die Körperliche Aktivität orientiert sich immer
• an der individuellen Leistungsfähigkeit
• an dem aktuellen Krankheitszustand
Jahnturnhalle/GymnastikraumSusanne Siebert
Dienstag12.45-13.45REHA fit-nach-KrebsREHAAktiv mit Krebs… Geht das? Ist das sinnvoll?
Studien zufolge lindert körperliche Bewegung nicht nur die Nebenwirkungen
einer Krebstherapie, sondern steigert auch die
Leistungsfähigkeit und das Selbstbewusstsein. Es verhindert
nachweislich die soziale Isolation während der Krankheit und kann
das Rückfallrisiko reduzieren.
Ziel von Sport und Bewegung
• Erhalt der Beweglichkeit - Muskelkraft – Ausdauer
• Gelenk schonend Gehen / Walken
• Verbesserung der Fatigue-Symtomatik
(Antriebsmüdigkeit, Erschöpfung, ...)
• Übungen zur Verbesserung von Polyneuropathien
• Unterstützt das Immunsystems
• Bildung eines sozialen Netzwerks (Gruppenaktivität)
• Lebensqualität steigern
Die Körperliche Aktivität orientiert sich immer
• an der individuellen Leistungsfähigkeit
• an dem aktuellen Krankheitszustand
Unna/Katharinen HospitalSusanne Siebert
Dienstag18.45-20.00REHA Fit von Kopf bis FußREHADiese REHA-Sportgruppe bietet Ihnen die Möglichkeit gemeinsam
mit anderen durch Bewegung, Spiel und Sport Ihre Bewegungsfährigkeit
zu verbessern, Sturzprofylaxe zu erhalten und das Gehirn mit
Multitasking-Elementen fit zu halten, den Verlauf von Krankheiten
positiv zu beeinflussen um damit wieder am gesellschaftlichen
Leben teilzunehmen. Er kommt grundsätzlich für alle Menschen
mit oder ohne drohender Behinderung sowie für chronisch Kranke
in Frage.
Rehabilitationssport hat das Ziel, Ihre Ausdauer und Kraft, Koordination
und Flexibilität zu verbessern, Ihr Selbstbewusstsein zu
stärken und Ihnen Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten.
WiehagenhalleMarigret Schmidt
Dienstag19.15-20.15Wirbelsäulengymnastik 2GesundheitWirbelsäulengymnastikJahnturnhalle/GymnastikraumMargrit Torz
Mittwoch10.30-12.00Hatha-YogaGesundheitYoga ist ein aus Indien stammendes, etwa 5000 Jahre altes
Übungssystem, welches Körper, Geist und Seele als Einheit
sieht und in Einklang bringt.
In den Kursen wird einfühlsam in die klassischen
Yogahaltungen (Asanas) eingeführt.
Einerseits haben alle Asanas einen körperlichen Einfluss,
daher ist das Üben von Yogahaltungen ein wirksames Organ-
und Muskeltraining. Andererseits wird darauf geachtet,
diese im Einklang mit dem Atem durchzuführen und den
Körper durch die Asanas, durch (Tiefen-) Entspannung und
Meditation immer besser von innen her zu spüren und auf diese
Weise auch eine psychische Stabilisierung zu bewirken. Ein
regelmäßiges Praktizieren fördert die Gesundheit und führt zu
Wohlbefinden und innerer Stärke.
Jahnturnhalle/GymnastikraumUlla Schwickert
Mittwoch16.30-17.30Fazien in BewegungGesundheitWir laden ein zu einem „faszinierenden“ Wirbelsäulentraining
mit fließenden, harmonischen Bewegungen im Rhythmus
der Musik. Dieses Training ist eine moderne, zeitgemäße,
dem aktuellen Stand der Wissenschaft entsprechende Form
des Haltungs- und Rückentrainings. Beweglichkeit, Kraft und
Geschmeidigkeit zu erreichen, den Körper als Einheit zu sehen,
auf alle Strukturen und deren Vernetzung untereinander
einzugehen, ist das Ziel des Kurses „Bewegen statt schonen“.
Jahnturnhalle/GymnastikraumAndrea Mersch
Mittwoch17.30-18.30Rücken AktivGesundheitBewegen statt schonen
aktiv für einen gesunden Rücken

Es wurde ein Rückentraining für Sie zusammengestellt, welches durch sein modernes, fetziges Trainingskonzept gerade auch jungen Menschen Spass macht.
In diesem Kurs trainieren Sie für ein starkes Rumpfkorsett – die beste Versicherung gegen Kummer mit dem Kreuz. Immerhin haben mehr als 80 Prozent aller Deutschen schon mindestens einmal in ihrem Leben über Rückenschmerzen geklagt. Bewegungsmangel ist die häufigste Ursache dafür.
Erlernen Sie effektive Übungen, die Ihnen den Rücken stärken und Ihre Haltung verbessern. Entspannungsübungen sowie Informationen rund um Haltung und Rücken tragen dem ganzheitlichen Aspekt eines modernen Rückentrainings Rechnung.
Jahnturnhalle/GymnastikraumAndrea Mersch
Donnerstag9.00-10.00REHA fit-nach-KrebsREHAAktiv mit Krebs… Geht das? Ist das sinnvoll?
Studien zufolge lindert körperliche Bewegung nicht nur die Nebenwirkungen
einer Krebstherapie, sondern steigert auch die
Leistungsfähigkeit und das Selbstbewusstsein. Es verhindert
nachweislich die soziale Isolation während der Krankheit und kann
das Rückfallrisiko reduzieren.
Ziel von Sport und Bewegung
• Erhalt der Beweglichkeit - Muskelkraft – Ausdauer
• Gelenk schonend Gehen / Walken
• Verbesserung der Fatigue-Symtomatik
(Antriebsmüdigkeit, Erschöpfung, ...)
• Übungen zur Verbesserung von Polyneuropathien
• Unterstützt das Immunsystems
• Bildung eines sozialen Netzwerks (Gruppenaktivität)
• Lebensqualität steigern
Die Körperliche Aktivität orientiert sich immer
• an der individuellen Leistungsfähigkeit
• an dem aktuellen Krankheitszustand
Unna/Katharinen HospitalSusanne Siebert
Donnerstag10.45-11.45REHA-Sport Orthopädie
Premiumgym-Spezial
REHAMit dem Premiumgym-Funk­tions­board erfahren Sie ei­ne hoch­effek­tive funk­tio­nelle und spie­le­rische Gym­nas­tik, die richtig Spaß macht!
Rücken, Nacken- und Schulter werden in besonderem Maße schonend trainiert. Die Übungen, mit dem für den REHAsport zertifizierten Premiumgym, tragen wesentlich zur Verbesserung der Körperstabilisierung bei und fordern den ganzen Körper.

Bei rege­lmä­ßi­gem Trai­ning wer­den Muskeln gefördert, ne­ben ei­nem ver­besser­ten Stoff­wechsel­bild auch die Vi­tal­funk­tio­nen von Herz und Kreis­lauf scho­nend in Schwung ge­bracht. Wir kombinieren die Übungen mit weiteren Geräten, wie Balanceboard, Theraband oder Bällen.
Jahnturnhalle/GymnastikraumSusanne Siebert
Donnerstag17.30-18.30REHA fit-nach-Krebs
gemeinsam mit
REHA-Sport Orthopädie
REHAJahnturnhalle/GymnastikraumSusanne Siebert
Donnerstag18.45-19.30REHA Morbus Bechterew GymnastikREHAMorbus Bechterew
Die Bechterewsche Erkrankung ist bis heute mit gängigen Therapieverfahren nicht heilbar. Die Behandlung muss also mehr oder weniger das ganze Leben lang fortgeführt werden.
Insbesondere muss lebenslang auf eine aufrechte
Haltung und genügend Bewegung geachtet werden.

Für die Teilnahme an der Morbus Bewchterew Gruppe des
TV Werne 03 ist eine ärztliche Verordnung erforderlich.
Die Gruppe bietet krankengymnastische Übungen bei
Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen.
Jahnturnhalle/GymnastikraumMarion Lorsträter
Donnerstag19.45-20.30REHA Morbus Bechterew WassergymnastikREHAMorbus Bechterew
Die Bechterewsche Erkrankung ist bis heute mit gängigen Therapieverfahren nicht heilbar. Die Behandlung muss also mehr oder weniger das ganze Leben lang fortgeführt werden.
Insbesondere muss lebenslang auf eine aufrechte
Haltung und genügend Bewegung geachtet werden.

Für die Teilnahme an der Morbus Bewchterew Gruppe des
TV Werne 03 ist eine ärztliche Verordnung erforderlich.
Die Gruppe bietet krankengymnastische Übungen bei
Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen.
Hallenbad WerneMarion Lorsträter
Freitag9.00-10.00Body and SoulGesundheitBody and Soul
Geschmeidigkeit und Kraft werden durch verschiedene Bewegungsformen erreicht. Das tankt Energie auf. Man fühlt sich gestärkt ohne ausgepowert zu sein.
Jahnturnhalle/GymnastikraumUlla Schwickert
Freitag16.00-17.00REHA-Sport speziell für Kinder & JugendlicheREHADie orthopädische Reha für Kids ist ein spezielles Angebot bei dem durch alters-und entwicklungsgerechte Bewegungsangebote die Entwicklung gefördert sowie Defizite ausgeglichen werden sollen.
Wir möchten die Kursstunden für Kids so attraktiv und interessant wie möglich gestalten - denn Spaß haben an der Bewegung ist ein großes Ziel dieses Kurses!
Jahnturnhalle/GymnastikraumChristof Schilling
Freitag17.00-18.00REHA-Sport speziell für Kinder & JugendlicheREHADie orthopädische Reha für Kids ist ein spezielles Angebot bei dem durch alters-und entwicklungsgerechte Bewegungsangebote die Entwicklung gefördert sowie Defizite ausgeglichen werden sollen.
Wir möchten die Kursstunden für Kids so attraktiv und interessant wie möglich gestalten - denn Spaß haben an der Bewegung ist ein großes Ziel dieses Kurses!
Jahnturnhalle/GymnastikraumChristof Schilling
Samstag10.30-11.30REHA-Sport OrthopädieREHADiese REHA-Sportgruppen sind für Menschen mit orthopädischen
Beschwerden, wie z.B. Rückenschmerzen, Schulter- und Nackenschmerzen,
Osteoporosepatienten, Erkrankung der Gelenke
genauso geeingnet, wie für Schmerzpatienten, Patienten mit
Beckenbodenbeschwerden, Parkinson und MS Patienten.
Beim REHA-Sport wird durch gezielte Gymnastik, Kräftigung der
stabilisierenden Muskulatur, Dehnung der verkürzten Muskeln
sowie Techniken der Mobilisierung und Entspannung versucht,
die Körperfunktionen zu stabilisieren und den Beschwerden
entgegenzuwirken.
Jahnturnhalle/GymnastikraumKarin Stier