Herren-Reserve verliert Dank mieser Chancenverwertung

Handball

1.Kreisklasse, Männer: TV Werne 2 – ASV Hamm-Westfalen 5  19:24 (9:9)

Die zweite Herren Mannschaft des TV Werne hat am Wochenende gegen ASV Hamm 5 Punkte liegen lassen. Mit 19:24 verlor das Team um Coach Marcus Sickmann in der heimischen Linderthalle. Eine Zahl sticht dabei besonders ins Auge. Ganze 31 Würfe verwarfen die Gastgeber vom TV – ein unterirdischer Wert.

Die Partie begann sehr ausgeglichen. Hinten hielt Werne die Gäste gut vom eigenen Tor fern, nutzte aber die eigenen Chancen nicht konsequent genug. So blieb es bis zur 21. Minute beim 6:6. Erst danach schaffte es der TVW sich kurzzeitig auf 9:6 abzusetzen, was der ASV Hamm aber bis zur Pause aber wieder ausgleichen konnte. Halbzeitstand war ein 9:9.

Nach der Pause folgte wie immer eine sehr schwache Phase der Werner Handballer. Es wird beinahe zur Gewohnheit, dass die Männer aus der Lippestadt die ersten 10 Minuten der zweiten Hälfte verschlafen – so auch dieses Mal. Bis zu 40. Minute zogen die Spieler aus Hamm auf 15:10 davon. Werne schaffte es anschließend nochmal auf 15:17 aufzuschließen, danach wurden aber erneut zu viele Bälle leichtfertig verworfen.

Am Ende verliert Werne verdient mit 19:24 und lässt so Punkte im Kampf um die Spitze liegen.

TVW: Rottmann, Denninghaus – Berger, L. Wulfert (1), Klenner (3), Drees, Hüttemann (3), Große Budde, Strunck (4), Rövekamp (6), Schumacher (2), Renz, J. Wulfert, Esterl

Herren-Reserve verliert Dank mieser Chancenverwertung