Franziska Moll gewinnt NRW-Triathlon-Nachwuchscup in Goch

Wasserfreunde

Der zweite von drei NRW-Triathlon-Nachwuchscup Wettkämpfen fand in diesem Jahr in Goch statt. Der Triathlon-Nachwuchscup in NRW besteht aus fünf Veranstaltungen, Duathlon in Alsdorf, Swim&Run in Versmold, sowie den echten Triathlonwettkämpfen in Gladbeck, Goch und Vreden. 

Nach der erfolgreichen deutschen Meisterschaft in Merzig, hatte Franziska eine einwöchige Trainingspause, um dann für Goch und die NRW Meisterschaft in Vreden wieder mit dem Trainingsaufbau zu beginnen.

Die äußeren Bedingungen am Wettkampftag in Goch waren mit Sonnenschein und 26 Grad Lufttemperatur gut. Die Wassertemperatur betrug ca. 20 Grad und das Schwimmen fand daher ohne Neoprenanzug statt.

In der Jugend B weiblich waren ca. 30 Athletinnen gemeldet. Franziska Moll vom TV Werne 03 startete dabei über 400 Meter Schwimmen, 10 Kilometer Radfahren und 2,5 Kilometer Laufen. 

Eine Bonner Triathletin konnte sich beim Schwimmen absetzen. Franziska bildete mit zwei weiteren Sportlerinnen die Verfolgergruppe. Beim Radfahren ist Windschatten fahren, also gemeinsam in einer Gruppe, im Nachwuchsbereich erlaubt. Die Radgruppe arbeitete gut zusammen und so konnten die drei ihren Vorsprung auf ihre Verfolgergruppe ausbauen und zur Führenden verringern. Mit ca. 10 Sekunden Abstand kam Franziska in die Wechselzone und verlies diese nach einem schnellem Wechsel bereits als Erste. Damit war die Entscheidung gefallen, die Verfolgerinnen konnten dem Lauftempo von Franziska nicht folgen. Franziska baute ihren Vorsprung auf über 40 Sekunden aus und lief einem sicheren Sieg entgegen.

Aktuell bereitet sie sich auf die NRW Meisterschaft am 09.09.2017 in Vreden vor.

 

Franziska Moll gewinnt NRW-Triathlon-Nachwuchscup in Goch