Judo

Körper- und Selbstbewusstsein stärken In der Judoabteilung des TV Werne 03 wird seit Jahren unter dem Motto „Judo spielend lernen“ gezielt die frühe Bewegungserziehung von Fünf- bis Siebenjährigen gefördert. Dann heißt es: sich spielerisch bewegen, die Motorik trainieren, das Körpergefühl verbessern und das Selbstbewusstsein stärken. Viele der unter Siebenjährigen werden hier das einzige Mal in ihrer Freizeit sportlich aktiv. Beim TV wird ausgelassen balanciert, gehüpft oder gerauft. Übungen aus dem Brain-Gym fördern gleichzeitig die Körperkoordination und Gehirnaktivität. Neben dem normalen Bewegungstraining erlernen die Jungen und Mädchen erste Judotechniken, wie das Werfen, Fallen oder Halten.

Viele Kinder kommen mit wenig Selbstvertrauen, Kraft und Ausdauer zum Training. Das Trainingskonzept für die kleinsten Judokas will diesen Mängeln entgegenwirken. „Judo eignet sich sehr gut für junge Kinder, um beweglich und selbstbewusst zu werden.“, erklärt Dieter Saremba, Leiter der Judoabteilung im TV Werne 03. „Es ist immer wieder erstaunlich, wie sich die Kinder durch das Training entwickeln.“

Dr. Michael Gilbert

Dr. Michael Gilbert

Abteilungsleiter Judo